News

Mo

10

Apr

2017

Antauchen 2107

Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad fand am 9. April unser Antauchen statt. Trotz des guten Wetters waren dieses Mal eher wenig Taucher im Wasser, was der guten Laune allerdings keinen Abbruch tat. Der anschließende gemütliche Teil fand diese Jahr spontan im "Severin" statt.

0 Kommentare

Mo

10

Apr

2017

Jahreshauptversammlung 2017

Am 10. März fand unsere Jahreshauptversammlung im Vereinsheim statt. Neben den üblichen Tätigkeitsberichten standen diesmal wieder die Mitglieder im Fokus, welche dem Verein schon lang die Treue halten. Insbesondere hat uns der Besuch von Heinz gefreut, welcher extra aus dem Raum Frankfurt angereist war.

In Summe war es eine harmonische und kurzweilige Jahreshauptversammlung, die auch das vergangene Jahr nochmal Revue passieren ließ. Diesmal auch visuell. Die Bilder befinden sich wie immer im Mitgliederbereich.

0 Kommentare

Mo

20

Mär

2017

Erneut großer Erfolg in der UW-Bildkunst!

Erneut großer Erfolg in der UW-Bildkunst!

Was über Wasser für ein gutes Bild gilt, erfordert unter Wasser noch etwas mehr an Technik und auch „anderen“ Hirnschmalz. Bei völlig anderen Sichtverhältnissen und schnell fehlenden Farben, ein schönes und gutes Bild mit nach Hause zu bringen, bedarf es auch noch an Erfahrung! Und wer sich dann noch traut, jahrelang an einem monatlichen Wettbewerb, mit Themenvorgabe teilzunehmen, der muss dann auch noch dazu den Mut und die Fähigkeiten haben! Und, ja, bei uns gibt es solche Hobbytaucher mit Unterwasser-Fotoausrüstung, den entsprechenden Erfahrungen und auch dem wichtigen „Mumm“ in den Knochen!

Der Badische Tauchsportverband (BTSV) schreibt seit Sieben Jahren diesen Wettbewerb aus und Teilnehmer aus ganz Baden nehmen daran teil! Stefan Bellm, Alfred und Christian Hillenbrand sind von Anfang an mit dabei und holen sich seit Jahren die Monatssiege, oder, wie Christian auch den mehrfachen Jahres-Gesamtsieg! Zur Mitgliederversammlung des BTSV und zeitgleicher Siegerehrung des Wettbewerbes ging es dieses Jahr nach Offenburg und die genannten Taucher waren dazu eingeladen um sich wieder URKUNDEN und Preise abzuholen!

Stefan Bellm steht dieses Jahr auf Platz DREI! Das Vater - Sohn Gespann teilt sich nicht ohne Stolz Platz ZWEI! Wir jubeln mit den Gewinnern und gratulieren noch einmal im Nachgang!

 

Noch etwas ungewöhnlicher ist es, dass es auch für Jugendliche einen solchen Wettbewerb gibt und auch hier wieder Mitglieder der Jugendgruppe Buddydiver als Gewinner genannt werden können! Platz DREI geht an Jasmin Pflaum und Platz ZWEI an Fabio Ring!

Wir sind stolz auf euch und wünschen weiterhin so tolle Erfolge!

Badischer Tauchsportverband e.V.

W.W. Leiter der Fachabteilung VISUELLE-MEDIEN

 

Weitere Bilder findet ihr im internen Bereich.

0 Kommentare

Mo

20

Mär

2017

Rettungsdienst-Termine am Heidesee

Unsere diesjährigen Termine um am Heidesee die Badesaison bzw. den Heidesee-Triathlon zu unterstützen, findet ihr in diesem doodle. In diesem Jahr sind wir auch mal wieder an Pfingsten dran. Bitte schaut mal in Eure Kalender und prüft, wann ihr mit uns nen Tag auf der Rettungsinsel verbringen könnt.

Vielen Dank für Euer Engagement

(Sylvia)

0 Kommentare

Do

16

Feb

2017

Neuer Tauchkurs für Anfänger

0 Kommentare

So

18

Sep

2016

Technik News - Flaschen-TÜV-Termin

Der nächste Flaschen-TÜV steht an.

Da alle Vereinsflaschen der Größe 10l zum TÜV müssen bieten wir am 26.09.2016 einen TÜV Termin an.

Bitte bis dahin alle Vereinsflaschen der Größe 10l zurück ins Vereinsheim bringen und nicht mehr ausleihen.

Gern könnt ihr eure Privatflaschen die zum TÜV müssen ebenfalls bis zum Montag den 26.09.2016 mit abgeben.

 

Danke!

Euer Flaschenfüller

0 Kommentare

Mo

27

Jun

2016

Vereinsmeisterschaften am Tauchertag

 

Am 18. Juni fand zum wiederholten Mal der TAUCHERTAG des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) statt. Unter dem Motto „Deutschland taucht was“ öffneten bundesweit knapp 90 Tauchsportvereine ihre Vereinsheime, Schwimmbäder oder begaben sich an den nächsten See und boten dort allen Interessierten besondere sportliche Mitmachaktionen an.

 

Auch wir vom 1. TSC Bruchsal/Forst „Bathyscaphe“ e.V. waren wieder mit dabei und nutzten diesen Anlass um unsere ersten Vereinsmeisterschaften im Finswimming (Flossenschwimmen) zu veranstalten.

 

 

 

Top fit präsentierten sich vor allem unsere Jugendlichen im Alter von 11-13 Jahren, die erwartungsgemäß den Erwachsenen in den meisten Disziplinen um ettliche Sekunden davon schwammen. Anschließend stärkten wir uns bei einem umfangreichen Brunch – bei sonnigem Wetter - auf der Wiese unseres Vereinsheims in Forst, wo dann auch die Siegerehrungen stattfanden.

 

Fazit: Das war eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der wir alle sehr viel Spaß hatten. Darüberhinaus war es aber auch interessant, die geschwommenen Zeiten untereinander zu vergleichen.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Schwimmverein für Ihre Unterstützung. Bedanken möchten wir uns auch beim SaSch und den immer freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeitern für die tolle Unterstützung an diesem Tage, aber generell auch bei unseren wöchentlichen Trainingszeiten.

 

Übrigens kann man uns auch beim Freibadfest am 17.Juli - zum 40. Jubiläum der Stadtwerke Bruchsal - im SaSch wiedertreffen. Dort präsentieren wir neben der Leistungssportart Finswimming auch das Apnoe- und Gerätetauchen. Wer das Flossenschwimmen oder Tauchen also mal ausprobieren will, kommt einfach vorbei zum Schnuppern.

0 Kommentare

Fr

13

Mai

2016

Ausschreibung DTSA Nitrox *

0 Kommentare

Mo

15

Feb

2016

Einladung zum Spanferkelgrillfest!

 

Am Samstag, dem 23.04.2016 ab 14:00 findet auf dem Vereinsgelände unser Spanferkel-Grillfest statt.

 

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder.

 

 

 

Ab ca. 14:00 wird auf der Wiesen vor dem Vereinsheim das Lagerfeuer entzündet und die Sau auf den Spieß gehängt.

 

Gerne können Freiwillige schon ab ca. 12:00 kommen um beim Feuermachen, Aufspießen, Zeltaufstellen, Bänke aufstellen u.s.w. zu helfen.

 

Das geht recht flott wenn entsprechende „Manpower“ und „Fraupower“  zur Verfügung steht.

 

Wobei zwei drei Helfer schon reichen was den Aufbau betrifft. Fraupower wäre auch gefragt bei der Zubereitung einiger Salate (Bsp. Kartoffelsalat, Nudelsalat etc…..)

 

 

 

Da das Grillen sich über ca. 4 h hinziehen wird gibt es genügend Zeit ums Feuer zu sitzen und kalte Hopfengetränke zu sich zu nehmen und Fach zu simpeln wann denn die Sau nun fertig sein wird.

 

 

 

Wenn jemand einen Kuchen backen will ist das auch nützlich, da sich viele (vor allem die Damen) sicher die Wartezeit mit Kaffe und Kuchen versüßen möchten.

 

 

 

Aus Erfahrung kann ich sagen es wird wohl so ca. 18:00 werden bis wir dann das Tier vom Spieß nehmen können und zum Schweinefleischmassaker geblasen wird.

 

 

 

Also, wie Ihr sicher schon bemerkt habt soll das ein ganztägiges Event werden und nicht nur ein um 18:00 kommen, fragen wann es Essen gibt und um 19:30 wieder gut gestopft zu Hause auf der Couch liegen.

 

 

 

Eurer Kreativität zum Beispiel Würstelgrillen in der Wartezeit sind keine Grenzen gesetzt.

 

Getränke werden da sein und ganz normal über die Getränkekasse bezahlt, Preise kennt Ihr ja.

 

 

 

Für das Essen werden wir einen Unkostenbeitrag von 10,00 € pro Person berechnen.

 

Bitte Tragt euch in die Liste ein damit ich entsprechend der Teilnehmerzahl das Gewicht des Spanferkels bestimmen kann.

 

 

 

Anmeldeschluss ist der 18.04.2016.

 

 

 

Also dann „Hallali“

 

 

 

Maik Bergmann

 

0 Kommentare

Sa

09

Jan

2016

Neuer Tauchkurs für Anfänger

0 Kommentare

So

06

Dez

2015

Adventliche Stimmung im Vereinsheim

Am 05.12. zog adventliche Stimmung ins Vereinsheim ein, als wir mit über 30 Vereinskameraden mit leckerem Büffett einen gemütlichen Abend verbrachten. Ettliche Fotos unterstützten unser Gedächtnis und regten an die ein oder andere Zote aus der Vereinsgeschichte zu teilen. Ein herzliches Dankeschön vor allem an die Hauptorganisatoren Gabi und Katja für diesen schönen Abend.


Sylvie :-)

0 Kommentare

Fr

23

Okt

2015

Winterfeier

0 Kommentare

Mi

07

Jan

2015

Schlachtfest 2015

Das Schlachtfest 2015 findet statt!

 

Die Organisation hat seine Helfer und Macher an insgesamt drei Produktionsterminen am Ort, und die Verköstigung, wie auch der Abverkauf, ist gesichert!

 

Den Helfern sagen wir schon heute herzlichsten DANK!

 

Hier die (gekürzte) Produktpalette und Ablauf für 2015.

 

Wir verköstigen uns, unsere Freunde und Gönner, Sa., 17. Januar, ab 18:00 Uhr, wie gewohnt im Vereinsheim:

  • die Portion Schlachtplatte 7,80€
  • ein Paar grobe Bratwürste m. Sauerkraut/Brot 5,00€
  • ein Paar grobe Bratwürste mit Brot 4,20€

Dazu bieten wir Fass. und Flaschenbiere, Weine und alkoholfreie Getränke.

 

Ab ca. 20 Uhr, Abverkauf der Frischwurstwaren:

  • Schwartenmagen in Kunst. u. Naturdarm 6,50€/kg
  • Bratwürste 8,50€/kg
  • NEU Paprikawürste (geräuchert) 8,50€/kg

Dosenwurst bieten wir zum Einheitspreis, solange der Vorrat reicht!

  • Schwartenmagen 200g 2,20€/Ds.
  • Schinkenwurst 200g 2,20€/Ds.
  • Eisbein 200g 2,20€/Ds.
  • NEU Paprikawurst 200g 2,20€/Ds.

 

Wir freuen uns auf reichlich Besuch,  „guten Hunger& Durst“ und schöne Stunden bei guter Unterhaltung mit Freunden & Gönnern!

1 Kommentare

So

12

Okt

2014

Nikon-Salzkammergut UW-Trophy 2014 am und im Wolfgangsee

Nikon Salzkammergut UW-Trophy 2014
Nikon Salzkammergut UW-Trophy 2014

oder: „man/n braucht schon etwas Eier in der Hose“ um sich dem Kampfe zu stellen!"

 

Kaiserwetter, fette Preise und durchschnittliche Tauchplätze forderten die Teilnehmer und Mitglieder unseres Vereines, waren als Teilnehmer der BTSV Visuelle-Medien, stark dabei!!!

 

Ich frag mal, sagte ich mir, trau es ja auch drei unserer „Mannen“ mehr als nur zu und hoffte innigst auf mindestens einen Mitfahrer und Teilnehmer. Meine ihn wohl überzeugenden Worte machten Christian Hillenbrand „Willi´g“ und seine Zusage machte mich irgendwie, aber eben doch ein wenig stolz! Drei Tage vor Abfahrt sagte er mir so nebenbei, ach ja, meine Eltern fahren auch hin und mein Vater, der hat sich auch kurzfristig angemeldet!

 

Na, das nenn ich doch nun einfach mal geil! Drei Bathyscaph´ler gingen also Mittwochnachmittags, den 09.10., auf Wettkampftour Richtung St. Wolfgang im Salzkammergut. Am Morgen nach der Ankunft begrüßt uns allerfeinstes Kaiserwetter und der sympathische Organisator Harald Hois im Sitzungssaal des Rathauses. Es wären weniger Teilnehmer als erwartet und bei Sachpreisen von ca. 25.000 € macht uns das aber nicht traurig, sondern eher noch mutiger.

 

Die Fotografen der Kategorien Kompaktkamera und Spiegelreflexkamera müssen je ein Bild in Makro und Weitwinkel einreichen, max. 100 Bilder pro Tauchgang und Tag werden angenommen, es sind insgesamt zwei Tauchtage bei je nur einer Flaschenfüllung vorgesehen! Die Aufgaben sind schnell klar, das Wasser bei der Tauchbasis leider nicht, wenn es auch auf den ersten Blick so aussah. Kein Wunder fahren auch nur einen Steinwurf entfernt die Ausflugsschiffe an unserer Nase vorbei. Zur Auswahl stand noch eine Steilwand mit großer Spalte bis ans trockene Tageslicht. Auf meine Frage, ob denn diese Spalte oben „sauber“, also ohne Ablagerungen sei, kam die Antwort ja. Kurzum, dem war nicht so! Mein erdachtes Bild blieb im Kopf und kam somit nicht auf die Speicherkarte. Ein weiterer Platz, wir fuhren nur daran vorbei, ist zwar wie auch die Steilwand ein absoluter Hingucker für die Bootsausflügler, aber unter Wasser kam auch hier kein Siegerbild zustande. Ein kleiner Hecht, kleine Barsche und scheue Weißfische huschten vor uns im Wasser, aber fotogen, wie von zu Hause gewohnt, zeigte sich keines der Fischlein für mich.

 

Die Bootshäuser neben der Tauchbasis - sie waren der Ort der möglichen Bilder - aber klar auch hier bist du nicht der Erste am Ort, es rieselt leise, auch schon Anfang Oktober, auch hier der Ablagerungsschnee. Was macht man, was reicht man ein, welches erzwungene Bild hat Chance auf einen sicheren Platz!??? Christian ist dann doch recht gut bestückt und hatte einen Barsch nahe und frontal erwischt! Fred zeigte uns seine erstaunlichen Lichtspiegelungen, welche für die Jury aber eher als „schwierig“ zu beurteilen gewesen wären. Fred entscheidet sich für andere Bilder und es ging die Siegerehrung für ihn leider ohne hochdotierten Preis aus.

 

Es gewinnen Bilder, die man mit deutlichem Ja auf der Großleinwand begrüßt, aber auch Bilder die man gern diskutiert haben wollte. Aber das ist es eben; man muss akzeptieren, was die Jury entscheidet! Vorweg kann ich schon sagen, dass wir keinen Ersten Platz verbuchen konnten, aber…

 

Platz Zwei in der Kategorie Makro der Einsteigerklasse (Kompaktkamera) ging mit lautem Applaus an Christian Hillenbrand!!!

 

Mir war das Glück mit dem Versuch eine sehr nahe Makroaufnahme eines Auges des einzigen und noch recht jungen Hechtes, welches ich machen zu wollen, nicht hold. Der Hecht noch ein kleiner „Hosenscheißer“, oder ich nur zu ungeduldig!? Eine Ansammlung von kleinen Luftblasen an der Wasseroberfläche, angesiedelt an einem freischwimmendem Krautstengel, das musste es sein und als Makrobild genügen. Ein Schuss und dann mein Kontrollblick auf den Kameramonitor: naja, die Blende noch etwas kleiner, das Licht könnt bleiben; mein zweiter Versuch setzte mich in Erstaunen und Entsetzen! Wo ist mein Krautstengel mit den  Luftbläschen??? Ich selber hatte mir mein Blasenbild beim Kameraschwenk mit einem Blitzarm völlig zerstört, der zweite Versuch war dahin!

 

Ich brauch nun aber auch nicht traurig sein, hat das Bild mir doch tatsächlich in der Kategorie Makro auch Platz Zwei eingebracht!

 

Unser Fazit: Fred ist nun, wie sein Sohn Christian, zum ersten Male stolzer Mitstreiter bei einer solchen Live-Wettkampfveranstaltung und das auf internationaler Ebene! Auch nach seiner Aussage durchaus wiederholbar, in zwei Jahren an einem anderen Gewässer der Region Salzkammergut in Österreich! Mut ist gefragt und wie sagte der Organisator, „man braucht schon etwas Eier in der Hose“ um sich dem Kampfe zu stellen!"

 

 

>=; willi

0 Kommentare

Mi

10

Sep

2014

Vereinsausflug in die Niederlande

Foto: Willi Westermann
Foto: Willi Westermann

Motivsuche Fehlanzeige für (nur) zwei Bathyscaphe-Taucher!?

 

Schöne Wochenendtauchziele sind für uns Österreich oder die Schweiz; beide Ziele sind sich in den Entfernungen ähnlich. Die Kamera-Louis-Bouton (Deutsche Meisterschaft in der Unterwasserfotografie) fand ja bekanntlich im Mai diesen Jahres in den Niederlanden statt; Entfernung ab Forst ca. 560km!

 

Die Niederlanden (nicht Holland, hier spricht der „Besserwisser“) sind also in selbiger Entfernung zu den anderen genannten Tauchzielen! Dass man die deutsche Meisterschaft (KLB) dahin legte war schon interessant, dass in 2015 an den selben Tauchplätzen die Weltmeisterschaft ausgetragen wird ist es umso mehr! So erklärt sich mein Wunsch mit BTSV-Fotografen und Vereinsmitgliedern dort hin zu fahren und vor Ort Bilder zu machen; ein neues Tauchgewässer zu betauchen, sehr leicht.

 

Die UW-Fotoergebnisse lassen sich dann alsbald 1:1 mit den Ergebnissen der deutschen Meisterschaft, aber auch das Jahr darauf mit den „weltmeisterlichen Bildern“ direkt vergleichen! Und darauf bin ich gespannt, was die Weltmeisteranwärter bzw. der sich dort ergebende Weltmeister aus dem Wasser mitzunehmen fähig ist! Das Wasser ist keinen Deut klarer als mittelmäßige Baggerseeverhältnisse; so also schon kein leichtes Spiel im Nahbereich ein Bild ohne Schwebeteilchen zu zaubern und erst recht nicht mit Weitwinkelobjektiv ein räumliches Bild zu kreieren!

 

Gesagt, getan: ein zwar nur kleines Grüppchen von BATHYSCAPH`lern machte sich vom Freitag, 05.-Mo. 09. September auf den Weg. Untergebracht in einem netten kleinen Häuschen mit Platz für fünf Personen nahe der Tauchplätze und im „Taucherdorf“ Scharendijke fand man ausreichend Platz für das umfangreiche Tauchgerödel nebst „UW-Fotogedöns“!

 

Im Mai war das Wetter sommerlich schön, aber die Wassertemperatur ab 5m Tiefe bei nur noch 12°C angesiedelt. Jetzt hatten wir etwas Herbststimmung und diesige Luft bis Sonntagvormittag bei 20-23°C und die Niederländer sah man barfuss und Oberkörper frei! Erstaunliche noch mind. 18°C waren es unter Wasser; geil, auch ich hatte nass tauchend so keine Angst vor einem frühen Tauchgangsende. Etwa 300 Mal hab ich unter Wasser abgedrückt und schöne Motive dem Grevenlingenmeer entrungen, etwa genau so viele Treffer nahm Alfred Hillenbrand mit auf seinen Rechner! Na, wenn da nichts Gutes dabei ist!

 

Motivsuche Fehlanzeige, denn schon beim Einstieg sieht man die ersten Krabbler sich in Sicherheit bringen, aber verstecken braucht und muss sich keiner der quirligen Gesellen! Kleinere und mittelgroße Hummer strecken ihre Antennen aus den finsteren Behausungen und die Bewohner trauen sich aber auch, und durchaus Format füllend, aus den Löchern! Grundeln in weiß und schwarz tanzen um unsere Nasen und machen sich ihren Spaß mit uns, aber hier und da gibt es schöne Treffer und tolle Bilder! Die Seenadel, ich hab sie gesehen, aber nur mit meinem Weitwinkeln eingefangen, aber darauf wirkt so ein schmales Wesen nicht wirklich groß. Da leiht mir Fred einen seiner Treffer für den Anhang, welchen wir gemeinsam mit Unterwasser- und Überwasserbildern (auch ein Bild von Silvia ist dabei) bespeisten!

 

Ebenso erfolgreich hat Fred einen Butterfisch erwischt, den man leicht mit einer kleinen Muräne verwechseln könnte und ich musste mich wieder mit "ja, hab ich gesehen, wollte auch einen guten Treffer landen, aber das Tier wollte partout nicht von mir fotografiert werden" zufrieden geben! Hm, grummelbrummel! Aber dafür hab ich u. A. wieder neue und schöne Garnelen im Archiv unter „wettbewerbstauglich“ ablegen können! Die kleineren Garnelen schleichen lange unbemerkt durchs Wasser und zuppeln sich hier und da etwas Fressbares aus dem zarten Bewuchs; das alles bei mäßiger Sicht, aber schön!

 

Von wegen die Niederländer, das sind doch alles „nur“ Radfahrer!? Die Wochenenden wirken an den abertausenden Tauchflaschen wie ein imposanter Magnet. Nicht genug, dass fast alle Niederländer mit sehr vielen Kinder tauchen, nein, denn auch die Frauen/Mütter/Tanten, alle  treibt es ins teilweise nur leicht salzige Wasser der „Inlandmeere“ vor Ort! Dem allerdings noch lange nicht genug und die Parkplätze an den vielen ausgewiesenen Tauchplätzen sind groß, teilweise richtig groß und bieten mind. einhundert Fahrzeugen Platz und die überlaufen nach 10:00 Uhr! Wären da nicht auch noch die Nachbarn aus Belgien, welche sehr wohl auch am Wasser wohnen, aber die Tauchplätze in den Niederlanden anscheinend „besser“ sein müssen, denn Samstag und Sonntag taucht man gerne mit etwas mehr Anreisestrecke nicht nur um Scharendijke in Scharen!

 

Um die Vielzahl dann auch zu vollenden kommen auch viele aus dem nahen Deutschland. Nahe genug sind auch noch weniger 600km, denn „wir“ waren ja auch vor Ort! Was á Glick, dass des Wasser soo viel Platz hat! Drei Tauchgänge haben uns für den Kurzurlaub gereicht, denn die Niederlanden haben auch schöne Städte, imposante und vor allem die saubersten Feinsandstrände Europas (ich hab noch Sand in den Schuhen aus...)! Da ist was los, hunderte von Strandseglern, Drachensurfern, u.u.u. treibt es an die Strände und an den übergroßen Parkflächen lässt sich erahnen was in der Hochsaison an Aktivsport und Freizeitgestaltung hier erst „abgeht“. Freizeitgestaltung vom Feinsten; mal ohne Tauchen! Warum also in die Ferne schweifen...zur warmen Zeit ist das für mich ein Geheimtipp für neue Ziele Suchende!

 

Ich hab es genossen und Silvia (Freds Frau) bestätigten mir den schönen, erlebnisreichen und kurzweiligen Aufenthalt!

 

Wir haben lecker Fisch und Muschelen heute, können Sie haben, ist heute Spezialität unseres Hauses; so begrüßt uns der Restaurantbetreiber zu unserem Besuch am Abend! Schwertfisch fand  ich auf der Karte und die Muscheln aß ich als Zwischenmahlzeit bei einem Altstadtbesuch...hm „Sau lecker“, wir haben alles genossen vom Pfannkuchen bis zum Schweizer Käse welcher uns irrtümlich im Einkaufskorb gelandet war!

 

Schee wars unn ich deeds widder macher und al bissl badisch muss eh sei, odder!?

 

 

Gruß, >=; willi mit Silvia und Alfred Hillenbrand unterwegs in „Holland“

 

Die Bilder zum Vereinsausflug nach Holland findet ihr im Fotoalbum.

 

 

0 Kommentare

Di

19

Aug

2014

Einladung zum Abtauchen

Anfahrtsskizze Odenwaldklub
Anfahrtsskizze Odenwaldklub

Im Folgenden noch eine kurze Wegbeschreibung zur Gaststätte Odenwaldklub. Zur Vergrößerung der Anfahrtsskizze bitte einfach auf das Bild klicken:

 

 

Gaststätte Odenwaldklub

 

a) Von der B3: In den Näherweg einbiegen, hochfahren und an der Verkehrsinsel rechts abbiegen (immer noch Näherweg). Weiter wie unten.

b) Von der B35: An der Ausfahrt Richtung Weiherberg in die Weiherbergstrasse einbiegen. Geradeaus bis zur Verkehrsinsel an der Feuerwehrschule und weiter in den Näherweg. Weiter wie unten.

 

An der Feuerwehrschule vorbei auf dem Näherweg in einen sehr schmalen asphaltierten Feldweg einbiegen. Scharfer Linksknick 200 m nach der Feuerwehrschule. Nach dem Linksknick ca. 300 m rechts in die erste Abzweigung und durch einen schmalen Hohlweg, danach gleich Linkskurve zum Parkplatz nehmen.

 

0 Kommentare

So

01

Jun

2014

Ausschreibung SK Orientierung

 

Zielgruppe:                 Bronze Taucher

 

Ausrichter:                  1.TSC Bruchsal/Forst „Bathyscaphe“,

Jens Eyermann (sport@bathyscaphe.de),

06222 / 5810321

 

Voraussetzungen:      Mindestalter 14 Jahre, bei Minderjährigen

                                      Einverständnis der sorgeberechtigten

                                      Eltern (in der Regel beider)


         DTSA Bronze (CMAS *) oder vergleichbar lt.

         VDST Äquivalenzliste
         10 Tauchgänge

         Gültige Tauchtauglichkeit
         Sicheres Tauchverhalten

 

 

Inhalt:                          nach VDST SK Ordnung

 

 

Mitbringen:                 Schreibzeug, Tauchtauglichkeitsbescheinigung, Taucherpass,
                                      Einverständniserklärung der Eltern bei Minderjährigen, komplette

                                      Tauchausrüstung, Kompass

 

 

Termin:                       12.07.2014 11:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr
                                     13.07.2014 09:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

 

 

Ort:                               Vereinsheim des 1. TSC Bruchsal/Forst oder Heideseegelände
                                      Tauchgänge in den Baggerseen der Umgebung

 

 

Verpflegung:               Imbiss und Getränke sind inklusive, verhungern wird niemand

 

 

Teilnehmerzahl:         mind. 3 maximal  8

 

 

Anmeldung:               Mit Anmeldeformular bis spätestens 01.07.2014 per e-mail
                                     (sport@bathyscaphe.de) oder Brief (Jens Eyermann, Rotenberger Str. 40,  

                                     69231Rauenberg) oder persönlich

 

Kosten:                       Mitglieder des 1. TSC „Bathyscaphe“ erhalten €15  Nachlass auf den regulären
                                     Kurspreis von €45,-. Enthalten sind Verpflegung, Einkleber für den Taucherpass
                                     und bei Bedarf Flaschenfüllen am Samstag

 

 

0 Kommentare

So

18

Mai

2014

Tatkräftige Unterstützung beim Heidesee-Triathlon

 

Auch dieses Jahr waren wir mit unserem Tauchverein beim Triathlon am Heidesee im Einsatz.

 

Wie jedes Jahr war es unsere Aufgabe die Schwimmstrecke zu sichern - mit dem Boot und zu Fuß an Land. 12 Personen aus unserem Verein hatten sich am Heidesee eingefunden, um die Organisatoren tatkräftig bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

 

So war es dann erfreulich, dass wir während der gesamten Veranstaltung nur zwei mal einen Bootseinsatz hatten. An diesem Tag waren immerhin ca. 600 Triathleten am Start!

 

Alles in allem war es wieder eine tolle Veranstaltung und es hat allen Spaß gemacht. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr, wo wir bestimmt wieder dabei sein werden.

 

 

Thomas

 

0 Kommentare

So

13

Apr

2014

Antauchen 2014

Am Sonntag, dem 13.04.2014, fand unser traditionelles Antauchen in Untergrombach statt.

 

Bei schönem Sonnenschein trafen wir uns gegen 10.00 Uhr am See. Trotz des schönen Wetters kamen nur 11 Taucher zusammen, die sich ins kühle Nass stürzten. Der Tauchgang fiel dann nicht all zulange aus. Das Wasser war noch etwas kühl und die Sicht bescheiden.

 

Unseren Spaß hatten wir trotzdem, da der ein oder andere Probleme mit seiner Ausrüstung hatte.

 

Nach dem Tauchen gingen wir zum gemütlichen Teil über. Zum Mittagessen trafen wir uns alle im Vereinsheim, wo  wir aufgrund des schönen Wetters das Essen kurzerhand nach draußen verlegten. Am Nachmittag gab‘s dann noch Kaffee und leckeren Kuchen.

 

 

Thomas

0 Kommentare

So

09

Mär

2014

VDST-Jugend Vollversammlung in Kempten/Allgäu

Die Vollversammlung der VDST-Jugend fand dieses Jahr in Kempten im schönen Allgäu statt.

Trotz der weiten Anreise haben insgesamt elf Landesverbände teilgenommen.

Neben Vertretern der Stadt Kempten und des Landessportbundes Bayern waren auch der Präsident des BLTV Dieter Popel und der Präsident des VDST Prof. Dr. Franz Brümmer als Ehrengäste anwesend.

 

Die sehr harmonische Stimmung in der VDST-Jugend zeigte sich in der einstimmigen Entlastung der Vorstände und der ebenfalls fast einstimmigen Wahlergebnisse.

 

Als Bundesjugendwart wurde erneut Burkhard Knopp gewählt, seine zweite Stellvertreterin Melanie Kreutzer wurde ebenfalls für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Nach jeweils über 40-jährigem Engagement für die VDST-Jugend und den VDST wurden Reinhard König und Gerd Gölnder zum Abschied besonders gelobt und ihnen für den Ruhestand die besten Wünsche mit auf den Weg gegeben.

 

Aus badischer Sicht gibt es besonderen Anlass zur Freude: Vanessa Heitlinger, Mitglied unserer Jugendgruppe und Jugendbeisitzerin in der BTSV-Jugend wurde einstimmig für zwei Jahre als Beisitzerin in der VDST-Jugend gewählt.

 

Wir wünschen Vanessa und allen VDST-Jugend Vorstandsmitgliedern viel Glück und Erfolg bei den anstehenden Projekten und Veranstaltungen.

 

 

Willi

 

Die Bilder zur VDST-Jugend Vollversammlung findet ihr im Fotoalbum.

 

0 Kommentare

Sa

18

Jan

2014

Schlachtfest 2014

Dank zahlreicher Helfer war das Schlachtfest im Januar auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg! Foto: Rolf Steinhilper
Dank zahlreicher Helfer war das Schlachtfest im Januar auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg! Foto: Rolf Steinhilper

Am vergangenen Samstag, den 18.01.2014, veranstaltete der 1. TSC Bathyscaphe Bruchsal-Forst e. V. wieder sein bereits traditionelles Schlachtfest.

 

Bei gutem Wetter und optimalen Temperaturen wurde geschnippelt und gewurstelt was die Sau hergab. In den frühen Morgenstunden um 05:00 Uhr wurden die Kessel von unserem Fred befeuert, damit die Fleischteile dann gekocht werden konnten. Bereits gegen 07:00 Uhr trafen die ersten Helfer beim Taucherheim ein, damit diese Rolf und Andi beim Wursteln unterstützen konnten.

 

Nach dem Kesselfleischessen und dem Richten der Schlachtplatte für unsere abendlichen Gäste wurden zahlreiche Wurstspezialitäten hergestellt, wie z. B. die Badische Kartoffelwurst.

 

Am späten Nachmittag wurde dann gemeinsam geputzt und die Räumlichkeiten für den Abend hergerichtet. Ab 18:00 Uhr konnten sich dann die zahlreichen Gäste dicht an dicht gedrängt mit Wellfleisch, Sauerkraut, Blut- und Leberwurst sowie Bratwürsten stärken.

 

Im Anschluss konnten dann die Köstlichkeiten beim Wurstverkauf für zu Hause erworben werden.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Besuchern, unseren Metzgern sowie natürlich bei allen Helfern, die zum Gelingen des diesjährigen Schlachtfestes beigetragen haben.

 

 

Andi

 

Die Bilder zum diesjährigen Schlachtfest findet ihr im Fotoalbum.

0 Kommentare

Mo

06

Jan

2014

Drei-Königs-Tauchen

Foto: Rolf Steinhilper
Foto: Rolf Steinhilper

Markus und ich waren am 06.01.2014 beim größten Event im Januar vom BTSV zum Tauchen in Überlingen-Mandelhafen am Bodensee.

 

Wir waren 45 Minuten im Wasser und ab 24 m war eine tolle Sicht! Auch das Wetter spielte mit. Es war zwar kalt, aber die Sonne schien.

 

Laut des Veranstalters waren bis um 13.00 Uhr fast 400 Taucher im Wasser.

 

 

Rolf

 

Die Bilder zum Drei-Königs-Tauchen findet ihr im Fotoalbum.

0 Kommentare

Di

31

Dez

2013

Jahresausklang beim Silvestertauchen

Nach dem Tauchgang darf die traditionelle Flasche Sekt zum Jahresabschluss nicht fehlen! Foto: Rolf Steinhilper
Nach dem Tauchgang darf die traditionelle Flasche Sekt zum Jahresabschluss nicht fehlen! Foto: Rolf Steinhilper

Wie jedes Jahr trafen wir uns am 31.12 am Heidesee zum Tauchen. Bei herrlichem Wetter kamen immerhin 20 Personen zusammen. Tauchen wollten aber nur sechs von ihnen.

Allesamt machten sich dieses Jahr auf einen „Schatz“ zu suchen.

 

Nachdem die Taucher im Wasser waren, begann der Rest mit dem gemütlichen Teil. Jeder hatte wieder was Leckeres zu essen oder trinken mitgebracht und so wurde dann lecker drauflosgegangen. Irgendwie muss man sich ja die Zeit vertreiben, bis die Taucher wieder an die Oberfläche kommen.

 

Es gab auch rege Diskussionen über die bevorstehenden Vorstandswahlen und andere Vereinstermine, bis schließlich die ersten Taucher wieder an Land kamen. Aufgrund der wie immer „bescheidenen“ Sicht im See dauerten  die Tauchgänge nicht all zu lange.

 

Mit gefundenem „Schatz“ und etwas trockener Kleidung wurde dann noch mit den an Land gebliebenen bis nach 17 Uhr in lustiger Runde geplaudert.

 

 

Thomas

 

Die Bilder zum Silvestertauchen findet ihr im Fotoalbum.

0 Kommentare

Sa

30

Nov

2013

Winterfeier 2013

Die Winterfeier des Tauchsportclubs fand dieses Jahr am Samstag, den  30.11., in unserem festlich geschmückten Vereinsheim statt. Pünktlich um 19 Uhr eröffnete unser 1. Vorstand Joachim die Feier mit einem Gläschen Sekt.

 

Das abwechslungsreiche Buffet wurde wie gewohnt von den Gästen selbst gestaltet und bot für jeden Geschmack etwas.

 

Während sich die Mitglieder (es hätten ruhig einige mehr sein können!) am Buffet bedienten, wurden Bilder von vergangenen Reisen und Festen auf der Großleinwand gezeigt. Diese sorgten immer wieder für Gelächter und reichlich Gesprächsstoff in der Runde.

 

So wahr es dann auch nicht verwunderlich, dass die Stunden nur so vergingen. Erst weit nach Mitternacht verließen dann die Letzten das Taucherheim. Alles in allem wieder ein gelungenes Fest, das wir nächstes Jahr bestimmt wiederholen werden.

 

 

Thomas

 

Die Bilder zur Winterfeier findet ihr im Fotoalbum.

0 Kommentare

Do

14

Nov

2013

Einladung zum Schlachtfest

Zu unserem diesjährigen Schlachtfest möchten wir am

 

Samstag, den 18.01.2014, ab 18.00 Uhr

 

alle Mitglieder, Freunde und Bekannte recht herzlich in unser Vereinsheim einladen.

 

 

Preise:

Schlachtplatte 8,00 Euro

Bratwurst mit Sauerkraut und Brötchen 5,50 Euro

 

mit anschließendem Wurstverkauf ab 20.00 Uhr.

 


Anmeldung bis spätestens 13.01.2014 im Vereinsheim oder bei Andi unter 07251/2294 oder andreashill1967@googlemail.com

 

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

 

Mit sportlichen Grüßen

die Vorstandschaft

0 Kommentare

Mo

11

Nov

2013

Tauchkurs - Ausbildung zum CMAS * (VDST Bronze)

Kontakt: e-Mail an sport@bathyscaphe.de oder

telefonisch 06222 / 5810321

 

 

Termine:

- unverbindliche Vorbesprechung (Informationsabend)

  am 17.02.2014 um 19:00 Uhr

- Kursbeginn am 10.03.2014

- Theorie und Hallenbad immer montags um 19:00 Uhr

- Freiwassertauchgänge ab Mitte Mai nach Vereinbarung

 

 

Kursablauf:

Wir treffen uns montags um 19:00 in unserem Vereinsheim in Forst.  Dort pauken wir 90 Minuten Theorie und fahren anschließend nach Bruchsal ins Hallenbad. Unsere Hallenbadzeit (effektiv im Becken) ist von 21:00 Uhr - 22:00 Uhr.  Die praktische Ausbildung findet dort in dem Sprungbecken (3,8 m Tiefe) statt. Anschließend besteht die Möglichkeit im Vereinsheim noch ein wenig zusammenzusitzen. Ab etwa Mitte bis Ende Mai dürften die Wassertemperaturen für die Tauchgänge im Baggersee gut genug sein. Für die Tauchgänge gibt es keine festen Termine, die vereinbaren wir individuell. Ziel ist es, die Ausbildung vor der Urlaubszeit abzuschließen. Im Ergebnis erhaltet Ihr ein offizielles Tauch-Brevet, das weltweit gültig ist.

 

Wir bilden nach den Richtlinien des VDST aus, s. auch http://www.vdst.de Die Ausbildung erfolgt durch Tauchlehrer und Übungsleiter. Inhalt sind Theorie, praktische Übungen im Hallenbad (mit und ohne Tauchgerät) und Tauchgänge in den umliegenden Baggerseen.

 

 

Kleingedrucktes:

Die Kursgebühr beträgt € 220. Sie beinhaltet Gerätebenutzung (Drucklufttauchgerät mit Atemregler und Jacket), Hallenbadkosten, Lehrmittel (Dekotabelle, VDST-Logbuch) und den Ausbildungsnachweis (Taucherpass, Brevetierung durch den Verband) sowie erforderliche Freiwassertauchgänge. Der für die Freiwassertauchgänge nötige Kälteschutz (Neoprene) sowie Flossen/Maske/Schnorchel müssen vom Teilnehmer selbst gestellt werden. Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Wir setzen eine gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung voraus. Nähere Infos dazu in der Vorbesprechung.

 

 

Allzeit gut Luft,

Sportleiter 1. TSC Bathyscaphe, Jens Eyermann

 

0 Kommentare

Do

17

Okt

2013

Ausschreibung Hilsenhof

Termin:

13.12.2013 – 15.12.2013

 

Anfahrt:

13.12.2013, nachmittags

 

Rückfahrt:

15.12.2013 (nach Frühstück und Zimmer- und Gebäudegrundreinigung)

 

Programm:

Fackelzug, Spiele, evtl. Wintersport, Wanderungen oder auch nur „Abhängen“

 

Verpflegung:

ausgedehntes Frühstück sowie warmes Abendessen, Obst- und Kuchensnack

 

Kosten:

Erwachsene 60 EUR
Jugendliche 30 EUR
Kinder bis einschließlich 6 Jahre 15 EUR

 

 

Bettbezüge/Schlafsäcke und Spannbetttücher sind mitzubringen. Taschenlampen sollten ebenfalls nicht vergessen werden.

 

 

Anmeldungen nimmt Jutta Pflaum bis 29.11.2013 (07251/3044364; jutta.pflaum@web.de) entgegen. Diese werden allerdings erst mit Geldeingang verbindlich.

0 Kommentare

So

13

Okt

2013

Abtauchen 2013

Das diesjährige Abtauchen fand nicht wie gewohnt im Heidesee (schlechte Sicht) sondern in Untergrombach (Sicht war auch nicht besser) statt.

 

Dazu trafen wir uns um 10 Uhr bei gerade mal 10 Grad Außentemperatur.
Trotz alle dem kamen 10 aktive Taucher zusammen, die teils im Trocki
aber auch im Naßtauchanzug ins Wasser gingen. Zum Glück war´s im
Wasser dann wärmer, sodass einige ihren Tauchgang erst nach fast einer Stunde
beendeten.


Wieder im Vereinsheim in Forst angekommen, wartete schon ein lecker duftendes Essen auf uns das die Nichttaucher um Jens+Sylvi zubereitet hatten. Zum Abschluss gab es noch Kaffee, Kuchen und leckere Waffeln.
In gemütlicher Runde ließen wir den Tag dann ausklingen.


Danke nochmal an die Köche und ihre fleißigen Helfer und den Kuchenspenden.

 


Thomas

0 Kommentare

So

25

Aug

2013

Weinwandertag Zeutern

Am Sonntag, 25.08.13, traf man sich am S-Bahnhof in Ubstadt. Die Winzergenossenschaft Zeutern, die Weingüter, Vereine der Gemeinde Ubstadt-Weiher und das Restaurant Weinschlauch luden zum 19. Weinwandertag ein.

 

Die 1. Station war das Kelterhaus und die 2. Station der Weinprobierstand Altenberg, wo die ersten Weinproben durchgeführt wurden. Danach gings durch Felder, Wald und Weinberge Richtung Zeutern zur Himmelreichhütte, wo wir die erste Regenpause eingelegt haben. Leider hörte es nicht auf zu regnen und so liefen wir auf schmalen Pfaden durch den Wald vorbei am Schützenhaus zur 3. Station Weinbau Kunz, wo die meisten von uns ihr Mittagessen einnahmen.

 

Im Fachwerkhaus stellte die Künstlervereinigung "BunterHund UWeiha" ihre Kunstwerke aus und rund um das Firstständerhaus gab es den Kunsthandwerker- und Bauernmarkt. Im Weinschlauch gab es Livemusik.

 

Überall gab es leckeres Essen und Wein etc. Einige von uns liefen noch nach Stettfeld zum Weingut Hafner und der Großteil machte den Abschluß im Weingut Markus Hafner in Zeutern.

 

Allen hat es gefallen und wir freuen uns schon auf den 20. Weinwandertag am 24.08.2014.

0 Kommentare

So

04

Aug

2013

Taucherfest 2013

Bei einem optimalen Festwetter konnten wir unsere Festwiese mit einem sehr einheitlichen Erscheinungsbild ausstatten, so dass wir für den Besucherstrom ab 11.30 Uhr bestens gerüstet waren.

Die ersten hungrigen Gäste probierten unsere diesjährige Neuheit, den Spießbraten mit Spätzle und Salat und ließen ihren Besuch an unserem tradtionellen reichhaltigen Kuchenbuffet ausklingen.

Ab 12.30 Uhr gelang es uns mit einem großen Personaleinsatz die inzwischen voll besetzte Festwiese zu bewirten und die Wartzeiten doch verhältnismäßig gering zu halten.
Die Essensausgabe hatte alle Hände voll zu tun die leckeren Tauchersteaks oder den mediterranen Schafskäse zu richten und unter den Gästen zu verteilen.

Der Strom riss erst nach 15 Uhr ab und gönnte den fleißigen Bedienungen eine kleine Verschnaufspause.

Auch das Abendessen wurde wieder gerne auf unserer Festwiese eingenommen, so dass bereits ab 20 Uhr das ein oder andere Essen ausverkauft war.

Auf diesem Weg möchten wir uns ganz herzlich bei unseren treuen Gästen bedanken, die sich trotz des teilweisen großen Ansturms nicht die Laune verderben ließen.

Auch unserem Team hat es Spaß gemacht und wir haben uns über das allgemeine Verständnis gefreut.

Wir freuen uns schon heute, die Forster Bevölkerung und alle anderen Gäste nächstes Jahr wieder bewirten zu dürfen.

 


Claudia

0 Kommentare

Sa

13

Jul

2013

Finswimminglehrgang mit der "Mono" in Freiburg

Mono kommt vom griechischen monos und steht für „allein“ oder „einzig“, sowie spanisch für „Affe“!? Nun, die spanische Bedeutung bringt mich zum Grinsen, aber „affig“ ist die Geschwindigkeit schon, die man mit den großen Einzelflossen erreichen kann!

Wir, die BTSV-FA-Jugend hatten zu einem Monoflossenlehrgang nach Freiburg aufgerufen, schließlich werden wir diese Schwimmart im Jugendcup integrieren und unterstützen sogar Vereine bei der Anschaffung solcher Flossen!
Etwas überrascht von der Teilnehmerzahl, aber überglücklich über die motivierten drei Anmeldungen, aus der eigenen Gruppe (Buddydiver die Jugendgruppe des 1.TSC-Bathyscaphe) fuhren wir am Samstag, 13.07., den frühen, noch halb verschlafenen Weg zum Westbad nach Freiburg. Herzlich begrüßt hatte uns Claudia Köhn, die BTSV-Landestrainerin des SSV-Freiburg die selbst in früheren Jahren erfolgreiche Athletin dieser Sportart war, nebst ihrer heute erfolgreichen Tochter Johanna, sowie deren ebenso schnellen Freundin Jana.
Nur einmal im Jahr schwimmen meine Kids im 50m Becken und das beim Jugendcup im Fächerbad/Karlsruhe. Diese Ausnahme, nun auch zum Lehrgang, lange 50m bis zur Wende vor sich zu haben ist also selten, da sind die gewohnten 16.66m zu Hause, doch wesentlich schneller zurückgelegt. Die Körperhaltung: weit hinter dem Kopf gestreckte lange Arme, die Hände aufeinanderliegend, bilden die Athletenspitze, der Blick ist auf den Boden gerichtet, die Hüfte bewegt das überbreite Flossenblatt und selbige sorgt, nach einem kräftigen Fußkick, für den mächtigen Vorschub. „So“ soll es sein und die Flosse taucht nach dem Starsprung in das Selbe Eintrittsloch wie der Körper und die Hände zuvor! Ohne Scheu, vor dem Sprung stehen die jungen Damen, das erste Mal mit der Mono auf dem Block und warten auf das Kommando. Pfiff-Sprung, „und ab geht die Post“; naja die Brille voller Wasser, macht Anfangs dann doch etwas Probleme. Aber eben nur anfangs, denn Übung macht die Meister. Bahn um Bahn, wird das Freiburger Wasser, immer wieder von den Buddydiver-Damen gepflügt, die Haltung verbessert, oder die Zeit gemessen. Weit weg sind wir noch von den Bestzeiten, aber gelernt haben wir viel! Mal sehen wie wir das Gelernte umsetzten können. Zum Abschluss noch ein „Grüppchenbild“ und die Möglichkeit, man könne diesen Lehrgang, bei passender Gelegenheit gerne wiederholen, fuhren wir wieder gen Forst. Wir hoffen nun auf Wiederholung und Teilnahme, mehrere Jugendlicher aus unserem Freunde. und –Bekanntenkreis, der BTSV-Jugend!

Die Teilnehmer: Alexandra Metz, Jana Döring und Jasmin Pflaum.
Den Kurzbericht (nachfolgender Text) verfasste Jasmin Pflaum.
Weitere Drei Jungs aus der Gruppe waren schon verplant und konnten so leider nicht teilnehmen.

Buddydiver in Freiburg

Am 13.7.13 waren Alexandra, Jana und Jasmin auf einem Monoflossenseminar in Freiburg. Wir hatten 2 Stunden Zeit, mit den Tipps der Profis zu trainieren. Wir haben außerdem verschiedene Formen von Monoflossen kennengelernt. Auch wenn nur sehr wenige auf dem Seminar waren, hatten wir trotzdem riesengroßen Spaß und freuen uns schon auf nächste Abenteuer.

 


Von JASMIN

Gruß, >=; Willi

0 Kommentare

So

05

Mai

2013

Sportliche Aktivität mal ohne Wasser

Am Sonntag, 05.05.2013, war es wieder mal soweit. Wir traffen uns zu einer Radtour bei herrlichem Sonnenschein.

 

Die Fahrt führte über Neudorf, Huttenheim, Germersheim und die Altrheinauen nach Speyer. Wir konnten an einigen schönen Stellen Rast machen und einige von uns hatten auch für die leibliche Stärkung etwas mitgenommen. Der Weg zurück sollte eigentlich mit der S-Bahn erfolgen. Da das Wetter aber so schön und alle Radler hochmotiviert waren, wurde auch die Rückfahrt mit dem Fahrrad bestritten. Wir brachten es auf stolze 80 gefahrene Kilometer.


Nachdem wir doch einiges an Kraft verloren hatten, kehrten wir zum Ausklang dann in die Parkschänke in Forst ein. Hier konnten wir die verloren gegangenen Kohlenhydrate und Mineralien durch flüssige und feste Spezialitäten ersetzen.


Alle fanden, es war ein wunderschöner Tag und wir wollen dieses Erlebnis auf anderen Wegen wiederholen.

 


Andi

0 Kommentare

So

21

Apr

2013

Antauchen 2013

Am 21.04.2013 fand das traditionelle Antauchen (Saisoneröffnung) statt. Bei nicht allzu gutem Wetter und kühlen Temperaturen trafen sich dennoch ein paar unerschrockene Froschmänner am Heidesee um die Tauchsaison 2013 zu eröffnen. Der angestrebte Tauchgang verkürzte sich dann allerdings durch die schlechte Sicht und die niedrigen Wassertemperaturen von 8 °C.


Unsere Vereinskameraden wurden dann von Familie und Freunden am Ufer begrüßt.
Zur Stärkung von Leib und Seele ging es dann zum Schützenwirt des hiesigen Vereins. Dieser servierte uns ein leckeres Buffet. Damit wurden wir für unsere Strapazen entschädigt. Wir freuen uns auf hoffentlich noch viele sonnige und wärmere Tauchgänge in diesem Jahr.

 


Andi

0 Kommentare

Fr

01

Mär

2013

Jahreshauptversammlung

Am 01. März war unsere diesjährige Jahreshauptversammlung.

0 Kommentare

Sa

09

Feb

2013

Schnuppertauchen im SaSch

Am Samstag den 9. Febuar von 13-16 Uhr fand ein Schnuppertauchen im SaSch in Bruchsal statt. Patrick und Alfred hatten das Event zwecks Werbung für den im März beginnenden Tauchkurs organisiert. Trotz des ungünstigen Termins (Fasching - Samstag) fanden
sich neun mutige Schnuppertaucher. Alfred und sein Team hatten verschiedene Stationen aufgebaut, um die Tauchwilligen richtig vorzubereiten. So wurde das Tauchgerät (Flasche-Atemregler-Jacket)
erklärt und vorgeführt, so wie Maske und Flossen ausgesucht und anprobiert.

Nach einem ersten Versuch im Wasser mit Taucherbrille und Schnorchel, ging es dann mit kompletter Ausrüstung los. Jens, Sylvie und Rolf warteten schon im Wasser, um nach einer kurzen Einweisung mit der Ausrüstung auf
Tauchstation zu gehen. Vor allem die Kinder und Jugendlichen waren begeistert.

Als Erinnerung an diesen tollen Tag gab es dann noch eine Urkunde und ein schönes Foto von unter Wasser per E-Mail. Alles in allem ein gelungener Tag den wir wiederholen sollten.

 


Thomas

0 Kommentare

Sa

19

Jan

2013

Schlachtfest 2013

Am 19. Januar 2013 fand das diesjährige Schlachtfest statt. Bereits einen Tag zuvor wurde mit dem „Wursteln“ angefangen. Während am Freitag noch die „Köche“ unter sich waren wurden sie am Samstag von tatkräftigen Gehilfen unterstützt, sodass alle Vorbereitungen bereits am Nachmittag abgeschlossen waren.

Am Abend war das Vereinsheim dann wieder gut gefüllt und die Helfer am Grill, der Essens- und Getränkeausgabe, sowie im Verkauf waren stark gefordert. Wie üblich waren die frischen Bratwürste - trotz stark erhöhter Stückzahl- zuerst ausverkauft.

Am Sonntag und Montag lief dann noch der Verkauf in vollen Zügen.

Trotz der Anstrengungen war es ein sehr gelungener Auftakt für das Jahr 2013. Insbesondere am Samstag hat das Team wunderbar harmoniert und sowohl beim „Wursteln“ als auch abends beim Feiern viel Spaß gehabt.

 


Kay

0 Kommentare

Mo

31

Dez

2012

Jahresabschluss beim Silvestertauchen am Heidesee

Obwohl es in diesem Jahr stattliche 10 Grad plus hatte, konnten sich nur insgesamt 7 Taucher aufraffen den Neopren, oder wenige von ihnen sogar den Trockentauchanzug, anzuziehen.
Die restlichen 12 Leute zogen es vor, sich dem gemütlichen Teil zuzuwenden und das Jahr bei einem Glas Sekt und Gebäck ausklingen zu lassen und auf die Rückkehr der Taucher zu warten.

 

Da das Wasser lediglich einen Temperatur von 8 Grad hatte und die Sicht sehr schlecht war, fielen die Tauchgänge mit durchschnittlich 20 Minuten relativ kurz aus.
Die Taucher konnten jedoch dann den wärmenden Glühwein gut vertragen und waren stolz die Tradition zu erhalten und als aktive Taucher das Jahr 2012 im See zu verabschieden.

 

Die Diskussionen und Planungen für das Jahr 2013 waren rege und ließen uns erst gegen 17 Uhr wieder auseinander gehen.

 


Claudia

0 Kommentare

Mo

10

Apr

2017

Antauchen 2107

Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad fand am 9. April unser Antauchen statt. Trotz des guten Wetters waren dieses Mal eher wenig Taucher im Wasser, was der guten Laune allerdings keinen Abbruch tat. Der anschließende gemütliche Teil fand diese Jahr spontan im "Severin" statt.

0 Kommentare

Mo

10

Apr

2017

Jahreshauptversammlung 2017

Am 10. März fand unsere Jahreshauptversammlung im Vereinsheim statt. Neben den üblichen Tätigkeitsberichten standen diesmal wieder die Mitglieder im Fokus, welche dem Verein schon lang die Treue halten. Insbesondere hat uns der Besuch von Heinz gefreut, welcher extra aus dem Raum Frankfurt angereist war.

In Summe war es eine harmonische und kurzweilige Jahreshauptversammlung, die auch das vergangene Jahr nochmal Revue passieren ließ. Diesmal auch visuell. Die Bilder befinden sich wie immer im Mitgliederbereich.

0 Kommentare

Mo

20

Mär

2017

Erneut großer Erfolg in der UW-Bildkunst!

Erneut großer Erfolg in der UW-Bildkunst!

Was über Wasser für ein gutes Bild gilt, erfordert unter Wasser noch etwas mehr an Technik und auch „anderen“ Hirnschmalz. Bei völlig anderen Sichtverhältnissen und schnell fehlenden Farben, ein schönes und gutes Bild mit nach Hause zu bringen, bedarf es auch noch an Erfahrung! Und wer sich dann noch traut, jahrelang an einem monatlichen Wettbewerb, mit Themenvorgabe teilzunehmen, der muss dann auch noch dazu den Mut und die Fähigkeiten haben! Und, ja, bei uns gibt es solche Hobbytaucher mit Unterwasser-Fotoausrüstung, den entsprechenden Erfahrungen und auch dem wichtigen „Mumm“ in den Knochen!

Der Badische Tauchsportverband (BTSV) schreibt seit Sieben Jahren diesen Wettbewerb aus und Teilnehmer aus ganz Baden nehmen daran teil! Stefan Bellm, Alfred und Christian Hillenbrand sind von Anfang an mit dabei und holen sich seit Jahren die Monatssiege, oder, wie Christian auch den mehrfachen Jahres-Gesamtsieg! Zur Mitgliederversammlung des BTSV und zeitgleicher Siegerehrung des Wettbewerbes ging es dieses Jahr nach Offenburg und die genannten Taucher waren dazu eingeladen um sich wieder URKUNDEN und Preise abzuholen!

Stefan Bellm steht dieses Jahr auf Platz DREI! Das Vater - Sohn Gespann teilt sich nicht ohne Stolz Platz ZWEI! Wir jubeln mit den Gewinnern und gratulieren noch einmal im Nachgang!

 

Noch etwas ungewöhnlicher ist es, dass es auch für Jugendliche einen solchen Wettbewerb gibt und auch hier wieder Mitglieder der Jugendgruppe Buddydiver als Gewinner genannt werden können! Platz DREI geht an Jasmin Pflaum und Platz ZWEI an Fabio Ring!

Wir sind stolz auf euch und wünschen weiterhin so tolle Erfolge!

Badischer Tauchsportverband e.V.

W.W. Leiter der Fachabteilung VISUELLE-MEDIEN

 

Weitere Bilder findet ihr im internen Bereich.

0 Kommentare

Mo

20

Mär

2017

Rettungsdienst-Termine am Heidesee

Unsere diesjährigen Termine um am Heidesee die Badesaison bzw. den Heidesee-Triathlon zu unterstützen, findet ihr in diesem doodle. In diesem Jahr sind wir auch mal wieder an Pfingsten dran. Bitte schaut mal in Eure Kalender und prüft, wann ihr mit uns nen Tag auf der Rettungsinsel verbringen könnt.

Vielen Dank für Euer Engagement

(Sylvia)

0 Kommentare

Do

16

Feb

2017

Neuer Tauchkurs für Anfänger

0 Kommentare

So

18

Sep

2016

Technik News - Flaschen-TÜV-Termin

Der nächste Flaschen-TÜV steht an.

Da alle Vereinsflaschen der Größe 10l zum TÜV müssen bieten wir am 26.09.2016 einen TÜV Termin an.

Bitte bis dahin alle Vereinsflaschen der Größe 10l zurück ins Vereinsheim bringen und nicht mehr ausleihen.

Gern könnt ihr eure Privatflaschen die zum TÜV müssen ebenfalls bis zum Montag den 26.09.2016 mit abgeben.

 

Danke!

Euer Flaschenfüller

0 Kommentare

Mo

27

Jun

2016

Vereinsmeisterschaften am Tauchertag

 

Am 18. Juni fand zum wiederholten Mal der TAUCHERTAG des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) statt. Unter dem Motto „Deutschland taucht was“ öffneten bundesweit knapp 90 Tauchsportvereine ihre Vereinsheime, Schwimmbäder oder begaben sich an den nächsten See und boten dort allen Interessierten besondere sportliche Mitmachaktionen an.

 

Auch wir vom 1. TSC Bruchsal/Forst „Bathyscaphe“ e.V. waren wieder mit dabei und nutzten diesen Anlass um unsere ersten Vereinsmeisterschaften im Finswimming (Flossenschwimmen) zu veranstalten.

 

 

 

Top fit präsentierten sich vor allem unsere Jugendlichen im Alter von 11-13 Jahren, die erwartungsgemäß den Erwachsenen in den meisten Disziplinen um ettliche Sekunden davon schwammen. Anschließend stärkten wir uns bei einem umfangreichen Brunch – bei sonnigem Wetter - auf der Wiese unseres Vereinsheims in Forst, wo dann auch die Siegerehrungen stattfanden.

 

Fazit: Das war eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der wir alle sehr viel Spaß hatten. Darüberhinaus war es aber auch interessant, die geschwommenen Zeiten untereinander zu vergleichen.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Schwimmverein für Ihre Unterstützung. Bedanken möchten wir uns auch beim SaSch und den immer freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeitern für die tolle Unterstützung an diesem Tage, aber generell auch bei unseren wöchentlichen Trainingszeiten.

 

Übrigens kann man uns auch beim Freibadfest am 17.Juli - zum 40. Jubiläum der Stadtwerke Bruchsal - im SaSch wiedertreffen. Dort präsentieren wir neben der Leistungssportart Finswimming auch das Apnoe- und Gerätetauchen. Wer das Flossenschwimmen oder Tauchen also mal ausprobieren will, kommt einfach vorbei zum Schnuppern.

0 Kommentare

Fr

13

Mai

2016

Ausschreibung DTSA Nitrox *

0 Kommentare

Mo

15

Feb

2016

Einladung zum Spanferkelgrillfest!

 

Am Samstag, dem 23.04.2016 ab 14:00 findet auf dem Vereinsgelände unser Spanferkel-Grillfest statt.

 

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder.

 

 

 

Ab ca. 14:00 wird auf der Wiesen vor dem Vereinsheim das Lagerfeuer entzündet und die Sau auf den Spieß gehängt.

 

Gerne können Freiwillige schon ab ca. 12:00 kommen um beim Feuermachen, Aufspießen, Zeltaufstellen, Bänke aufstellen u.s.w. zu helfen.

 

Das geht recht flott wenn entsprechende „Manpower“ und „Fraupower“  zur Verfügung steht.

 

Wobei zwei drei Helfer schon reichen was den Aufbau betrifft. Fraupower wäre auch gefragt bei der Zubereitung einiger Salate (Bsp. Kartoffelsalat, Nudelsalat etc…..)

 

 

 

Da das Grillen sich über ca. 4 h hinziehen wird gibt es genügend Zeit ums Feuer zu sitzen und kalte Hopfengetränke zu sich zu nehmen und Fach zu simpeln wann denn die Sau nun fertig sein wird.

 

 

 

Wenn jemand einen Kuchen backen will ist das auch nützlich, da sich viele (vor allem die Damen) sicher die Wartezeit mit Kaffe und Kuchen versüßen möchten.

 

 

 

Aus Erfahrung kann ich sagen es wird wohl so ca. 18:00 werden bis wir dann das Tier vom Spieß nehmen können und zum Schweinefleischmassaker geblasen wird.

 

 

 

Also, wie Ihr sicher schon bemerkt habt soll das ein ganztägiges Event werden und nicht nur ein um 18:00 kommen, fragen wann es Essen gibt und um 19:30 wieder gut gestopft zu Hause auf der Couch liegen.

 

 

 

Eurer Kreativität zum Beispiel Würstelgrillen in der Wartezeit sind keine Grenzen gesetzt.

 

Getränke werden da sein und ganz normal über die Getränkekasse bezahlt, Preise kennt Ihr ja.

 

 

 

Für das Essen werden wir einen Unkostenbeitrag von 10,00 € pro Person berechnen.

 

Bitte Tragt euch in die Liste ein damit ich entsprechend der Teilnehmerzahl das Gewicht des Spanferkels bestimmen kann.

 

 

 

Anmeldeschluss ist der 18.04.2016.

 

 

 

Also dann „Hallali“

 

 

 

Maik Bergmann

 

0 Kommentare

Sa

09

Jan

2016

Neuer Tauchkurs für Anfänger

0 Kommentare

So

06

Dez

2015

Adventliche Stimmung im Vereinsheim

Am 05.12. zog adventliche Stimmung ins Vereinsheim ein, als wir mit über 30 Vereinskameraden mit leckerem Büffett einen gemütlichen Abend verbrachten. Ettliche Fotos unterstützten unser Gedächtnis und regten an die ein oder andere Zote aus der Vereinsgeschichte zu teilen. Ein herzliches Dankeschön vor allem an die Hauptorganisatoren Gabi und Katja für diesen schönen Abend.


Sylvie :-)

0 Kommentare

Fr

23

Okt

2015

Winterfeier

0 Kommentare

Mi

07

Jan

2015

Schlachtfest 2015

Das Schlachtfest 2015 findet statt!

 

Die Organisation hat seine Helfer und Macher an insgesamt drei Produktionsterminen am Ort, und die Verköstigung, wie auch der Abverkauf, ist gesichert!

 

Den Helfern sagen wir schon heute herzlichsten DANK!

 

Hier die (gekürzte) Produktpalette und Ablauf für 2015.

 

Wir verköstigen uns, unsere Freunde und Gönner, Sa., 17. Januar, ab 18:00 Uhr, wie gewohnt im Vereinsheim:

  • die Portion Schlachtplatte 7,80€
  • ein Paar grobe Bratwürste m. Sauerkraut/Brot 5,00€
  • ein Paar grobe Bratwürste mit Brot 4,20€

Dazu bieten wir Fass. und Flaschenbiere, Weine und alkoholfreie Getränke.

 

Ab ca. 20 Uhr, Abverkauf der Frischwurstwaren:

  • Schwartenmagen in Kunst. u. Naturdarm 6,50€/kg
  • Bratwürste 8,50€/kg
  • NEU Paprikawürste (geräuchert) 8,50€/kg

Dosenwurst bieten wir zum Einheitspreis, solange der Vorrat reicht!

  • Schwartenmagen 200g 2,20€/Ds.
  • Schinkenwurst 200g 2,20€/Ds.
  • Eisbein 200g 2,20€/Ds.
  • NEU Paprikawurst 200g 2,20€/Ds.

 

Wir freuen uns auf reichlich Besuch,  „guten Hunger& Durst“ und schöne Stunden bei guter Unterhaltung mit Freunden & Gönnern!

1 Kommentare

So

12

Okt

2014

Nikon-Salzkammergut UW-Trophy 2014 am und im Wolfgangsee

Nikon Salzkammergut UW-Trophy 2014
Nikon Salzkammergut UW-Trophy 2014

oder: „man/n braucht schon etwas Eier in der Hose“ um sich dem Kampfe zu stellen!"

 

Kaiserwetter, fette Preise und durchschnittliche Tauchplätze forderten die Teilnehmer und Mitglieder unseres Vereines, waren als Teilnehmer der BTSV Visuelle-Medien, stark dabei!!!

 

Ich frag mal, sagte ich mir, trau es ja auch drei unserer „Mannen“ mehr als nur zu und hoffte innigst auf mindestens einen Mitfahrer und Teilnehmer. Meine ihn wohl überzeugenden Worte machten Christian Hillenbrand „Willi´g“ und seine Zusage machte mich irgendwie, aber eben doch ein wenig stolz! Drei Tage vor Abfahrt sagte er mir so nebenbei, ach ja, meine Eltern fahren auch hin und mein Vater, der hat sich auch kurzfristig angemeldet!

 

Na, das nenn ich doch nun einfach mal geil! Drei Bathyscaph´ler gingen also Mittwochnachmittags, den 09.10., auf Wettkampftour Richtung St. Wolfgang im Salzkammergut. Am Morgen nach der Ankunft begrüßt uns allerfeinstes Kaiserwetter und der sympathische Organisator Harald Hois im Sitzungssaal des Rathauses. Es wären weniger Teilnehmer als erwartet und bei Sachpreisen von ca. 25.000 € macht uns das aber nicht traurig, sondern eher noch mutiger.

 

Die Fotografen der Kategorien Kompaktkamera und Spiegelreflexkamera müssen je ein Bild in Makro und Weitwinkel einreichen, max. 100 Bilder pro Tauchgang und Tag werden angenommen, es sind insgesamt zwei Tauchtage bei je nur einer Flaschenfüllung vorgesehen! Die Aufgaben sind schnell klar, das Wasser bei der Tauchbasis leider nicht, wenn es auch auf den ersten Blick so aussah. Kein Wunder fahren auch nur einen Steinwurf entfernt die Ausflugsschiffe an unserer Nase vorbei. Zur Auswahl stand noch eine Steilwand mit großer Spalte bis ans trockene Tageslicht. Auf meine Frage, ob denn diese Spalte oben „sauber“, also ohne Ablagerungen sei, kam die Antwort ja. Kurzum, dem war nicht so! Mein erdachtes Bild blieb im Kopf und kam somit nicht auf die Speicherkarte. Ein weiterer Platz, wir fuhren nur daran vorbei, ist zwar wie auch die Steilwand ein absoluter Hingucker für die Bootsausflügler, aber unter Wasser kam auch hier kein Siegerbild zustande. Ein kleiner Hecht, kleine Barsche und scheue Weißfische huschten vor uns im Wasser, aber fotogen, wie von zu Hause gewohnt, zeigte sich keines der Fischlein für mich.

 

Die Bootshäuser neben der Tauchbasis - sie waren der Ort der möglichen Bilder - aber klar auch hier bist du nicht der Erste am Ort, es rieselt leise, auch schon Anfang Oktober, auch hier der Ablagerungsschnee. Was macht man, was reicht man ein, welches erzwungene Bild hat Chance auf einen sicheren Platz!??? Christian ist dann doch recht gut bestückt und hatte einen Barsch nahe und frontal erwischt! Fred zeigte uns seine erstaunlichen Lichtspiegelungen, welche für die Jury aber eher als „schwierig“ zu beurteilen gewesen wären. Fred entscheidet sich für andere Bilder und es ging die Siegerehrung für ihn leider ohne hochdotierten Preis aus.

 

Es gewinnen Bilder, die man mit deutlichem Ja auf der Großleinwand begrüßt, aber auch Bilder die man gern diskutiert haben wollte. Aber das ist es eben; man muss akzeptieren, was die Jury entscheidet! Vorweg kann ich schon sagen, dass wir keinen Ersten Platz verbuchen konnten, aber…

 

Platz Zwei in der Kategorie Makro der Einsteigerklasse (Kompaktkamera) ging mit lautem Applaus an Christian Hillenbrand!!!

 

Mir war das Glück mit dem Versuch eine sehr nahe Makroaufnahme eines Auges des einzigen und noch recht jungen Hechtes, welches ich machen zu wollen, nicht hold. Der Hecht noch ein kleiner „Hosenscheißer“, oder ich nur zu ungeduldig!? Eine Ansammlung von kleinen Luftblasen an der Wasseroberfläche, angesiedelt an einem freischwimmendem Krautstengel, das musste es sein und als Makrobild genügen. Ein Schuss und dann mein Kontrollblick auf den Kameramonitor: naja, die Blende noch etwas kleiner, das Licht könnt bleiben; mein zweiter Versuch setzte mich in Erstaunen und Entsetzen! Wo ist mein Krautstengel mit den  Luftbläschen??? Ich selber hatte mir mein Blasenbild beim Kameraschwenk mit einem Blitzarm völlig zerstört, der zweite Versuch war dahin!

 

Ich brauch nun aber auch nicht traurig sein, hat das Bild mir doch tatsächlich in der Kategorie Makro auch Platz Zwei eingebracht!

 

Unser Fazit: Fred ist nun, wie sein Sohn Christian, zum ersten Male stolzer Mitstreiter bei einer solchen Live-Wettkampfveranstaltung und das auf internationaler Ebene! Auch nach seiner Aussage durchaus wiederholbar, in zwei Jahren an einem anderen Gewässer der Region Salzkammergut in Österreich! Mut ist gefragt und wie sagte der Organisator, „man braucht schon etwas Eier in der Hose“ um sich dem Kampfe zu stellen!"

 

 

>=; willi

0 Kommentare

Mi

10

Sep

2014

Vereinsausflug in die Niederlande

Foto: Willi Westermann
Foto: Willi Westermann

Motivsuche Fehlanzeige für (nur) zwei Bathyscaphe-Taucher!?

 

Schöne Wochenendtauchziele sind für uns Österreich oder die Schweiz; beide Ziele sind sich in den Entfernungen ähnlich. Die Kamera-Louis-Bouton (Deutsche Meisterschaft in der Unterwasserfotografie) fand ja bekanntlich im Mai diesen Jahres in den Niederlanden statt; Entfernung ab Forst ca. 560km!

 

Die Niederlanden (nicht Holland, hier spricht der „Besserwisser“) sind also in selbiger Entfernung zu den anderen genannten Tauchzielen! Dass man die deutsche Meisterschaft (KLB) dahin legte war schon interessant, dass in 2015 an den selben Tauchplätzen die Weltmeisterschaft ausgetragen wird ist es umso mehr! So erklärt sich mein Wunsch mit BTSV-Fotografen und Vereinsmitgliedern dort hin zu fahren und vor Ort Bilder zu machen; ein neues Tauchgewässer zu betauchen, sehr leicht.

 

Die UW-Fotoergebnisse lassen sich dann alsbald 1:1 mit den Ergebnissen der deutschen Meisterschaft, aber auch das Jahr darauf mit den „weltmeisterlichen Bildern“ direkt vergleichen! Und darauf bin ich gespannt, was die Weltmeisteranwärter bzw. der sich dort ergebende Weltmeister aus dem Wasser mitzunehmen fähig ist! Das Wasser ist keinen Deut klarer als mittelmäßige Baggerseeverhältnisse; so also schon kein leichtes Spiel im Nahbereich ein Bild ohne Schwebeteilchen zu zaubern und erst recht nicht mit Weitwinkelobjektiv ein räumliches Bild zu kreieren!

 

Gesagt, getan: ein zwar nur kleines Grüppchen von BATHYSCAPH`lern machte sich vom Freitag, 05.-Mo. 09. September auf den Weg. Untergebracht in einem netten kleinen Häuschen mit Platz für fünf Personen nahe der Tauchplätze und im „Taucherdorf“ Scharendijke fand man ausreichend Platz für das umfangreiche Tauchgerödel nebst „UW-Fotogedöns“!

 

Im Mai war das Wetter sommerlich schön, aber die Wassertemperatur ab 5m Tiefe bei nur noch 12°C angesiedelt. Jetzt hatten wir etwas Herbststimmung und diesige Luft bis Sonntagvormittag bei 20-23°C und die Niederländer sah man barfuss und Oberkörper frei! Erstaunliche noch mind. 18°C waren es unter Wasser; geil, auch ich hatte nass tauchend so keine Angst vor einem frühen Tauchgangsende. Etwa 300 Mal hab ich unter Wasser abgedrückt und schöne Motive dem Grevenlingenmeer entrungen, etwa genau so viele Treffer nahm Alfred Hillenbrand mit auf seinen Rechner! Na, wenn da nichts Gutes dabei ist!

 

Motivsuche Fehlanzeige, denn schon beim Einstieg sieht man die ersten Krabbler sich in Sicherheit bringen, aber verstecken braucht und muss sich keiner der quirligen Gesellen! Kleinere und mittelgroße Hummer strecken ihre Antennen aus den finsteren Behausungen und die Bewohner trauen sich aber auch, und durchaus Format füllend, aus den Löchern! Grundeln in weiß und schwarz tanzen um unsere Nasen und machen sich ihren Spaß mit uns, aber hier und da gibt es schöne Treffer und tolle Bilder! Die Seenadel, ich hab sie gesehen, aber nur mit meinem Weitwinkeln eingefangen, aber darauf wirkt so ein schmales Wesen nicht wirklich groß. Da leiht mir Fred einen seiner Treffer für den Anhang, welchen wir gemeinsam mit Unterwasser- und Überwasserbildern (auch ein Bild von Silvia ist dabei) bespeisten!

 

Ebenso erfolgreich hat Fred einen Butterfisch erwischt, den man leicht mit einer kleinen Muräne verwechseln könnte und ich musste mich wieder mit "ja, hab ich gesehen, wollte auch einen guten Treffer landen, aber das Tier wollte partout nicht von mir fotografiert werden" zufrieden geben! Hm, grummelbrummel! Aber dafür hab ich u. A. wieder neue und schöne Garnelen im Archiv unter „wettbewerbstauglich“ ablegen können! Die kleineren Garnelen schleichen lange unbemerkt durchs Wasser und zuppeln sich hier und da etwas Fressbares aus dem zarten Bewuchs; das alles bei mäßiger Sicht, aber schön!

 

Von wegen die Niederländer, das sind doch alles „nur“ Radfahrer!? Die Wochenenden wirken an den abertausenden Tauchflaschen wie ein imposanter Magnet. Nicht genug, dass fast alle Niederländer mit sehr vielen Kinder tauchen, nein, denn auch die Frauen/Mütter/Tanten, alle  treibt es ins teilweise nur leicht salzige Wasser der „Inlandmeere“ vor Ort! Dem allerdings noch lange nicht genug und die Parkplätze an den vielen ausgewiesenen Tauchplätzen sind groß, teilweise richtig groß und bieten mind. einhundert Fahrzeugen Platz und die überlaufen nach 10:00 Uhr! Wären da nicht auch noch die Nachbarn aus Belgien, welche sehr wohl auch am Wasser wohnen, aber die Tauchplätze in den Niederlanden anscheinend „besser“ sein müssen, denn Samstag und Sonntag taucht man gerne mit etwas mehr Anreisestrecke nicht nur um Scharendijke in Scharen!

 

Um die Vielzahl dann auch zu vollenden kommen auch viele aus dem nahen Deutschland. Nahe genug sind auch noch weniger 600km, denn „wir“ waren ja auch vor Ort! Was á Glick, dass des Wasser soo viel Platz hat! Drei Tauchgänge haben uns für den Kurzurlaub gereicht, denn die Niederlanden haben auch schöne Städte, imposante und vor allem die saubersten Feinsandstrände Europas (ich hab noch Sand in den Schuhen aus...)! Da ist was los, hunderte von Strandseglern, Drachensurfern, u.u.u. treibt es an die Strände und an den übergroßen Parkflächen lässt sich erahnen was in der Hochsaison an Aktivsport und Freizeitgestaltung hier erst „abgeht“. Freizeitgestaltung vom Feinsten; mal ohne Tauchen! Warum also in die Ferne schweifen...zur warmen Zeit ist das für mich ein Geheimtipp für neue Ziele Suchende!

 

Ich hab es genossen und Silvia (Freds Frau) bestätigten mir den schönen, erlebnisreichen und kurzweiligen Aufenthalt!

 

Wir haben lecker Fisch und Muschelen heute, können Sie haben, ist heute Spezialität unseres Hauses; so begrüßt uns der Restaurantbetreiber zu unserem Besuch am Abend! Schwertfisch fand  ich auf der Karte und die Muscheln aß ich als Zwischenmahlzeit bei einem Altstadtbesuch...hm „Sau lecker“, wir haben alles genossen vom Pfannkuchen bis zum Schweizer Käse welcher uns irrtümlich im Einkaufskorb gelandet war!

 

Schee wars unn ich deeds widder macher und al bissl badisch muss eh sei, odder!?

 

 

Gruß, >=; willi mit Silvia und Alfred Hillenbrand unterwegs in „Holland“

 

Die Bilder zum Vereinsausflug nach Holland findet ihr im Fotoalbum.

 

 

0 Kommentare

Di

19

Aug

2014

Einladung zum Abtauchen

Anfahrtsskizze Odenwaldklub
Anfahrtsskizze Odenwaldklub

Im Folgenden noch eine kurze Wegbeschreibung zur Gaststätte Odenwaldklub. Zur Vergrößerung der Anfahrtsskizze bitte einfach auf das Bild klicken:

 

 

Gaststätte Odenwaldklub

 

a) Von der B3: In den Näherweg einbiegen, hochfahren und an der Verkehrsinsel rechts abbiegen (immer noch Näherweg). Weiter wie unten.

b) Von der B35: An der Ausfahrt Richtung Weiherberg in die Weiherbergstrasse einbiegen. Geradeaus bis zur Verkehrsinsel an der Feuerwehrschule und weiter in den Näherweg. Weiter wie unten.

 

An der Feuerwehrschule vorbei auf dem Näherweg in einen sehr schmalen asphaltierten Feldweg einbiegen. Scharfer Linksknick 200 m nach der Feuerwehrschule. Nach dem Linksknick ca. 300 m rechts in die erste Abzweigung und durch einen schmalen Hohlweg, danach gleich Linkskurve zum Parkplatz nehmen.

 

0 Kommentare

So

01

Jun

2014

Ausschreibung SK Orientierung

 

Zielgruppe:                 Bronze Taucher

 

Ausrichter:                  1.TSC Bruchsal/Forst „Bathyscaphe“,

Jens Eyermann (sport@bathyscaphe.de),

06222 / 5810321

 

Voraussetzungen:      Mindestalter 14 Jahre, bei Minderjährigen

                                      Einverständnis der sorgeberechtigten

                                      Eltern (in der Regel beider)


         DTSA Bronze (CMAS *) oder vergleichbar lt.

         VDST Äquivalenzliste
         10 Tauchgänge

         Gültige Tauchtauglichkeit
         Sicheres Tauchverhalten

 

 

Inhalt:                          nach VDST SK Ordnung

 

 

Mitbringen:                 Schreibzeug, Tauchtauglichkeitsbescheinigung, Taucherpass,
                                      Einverständniserklärung der Eltern bei Minderjährigen, komplette

                                      Tauchausrüstung, Kompass

 

 

Termin:                       12.07.2014 11:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr
                                     13.07.2014 09:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

 

 

Ort:                               Vereinsheim des 1. TSC Bruchsal/Forst oder Heideseegelände
                                      Tauchgänge in den Baggerseen der Umgebung

 

 

Verpflegung:               Imbiss und Getränke sind inklusive, verhungern wird niemand

 

 

Teilnehmerzahl:         mind. 3 maximal  8

 

 

Anmeldung:               Mit Anmeldeformular bis spätestens 01.07.2014 per e-mail
                                     (sport@bathyscaphe.de) oder Brief (Jens Eyermann, Rotenberger Str. 40,  

                                     69231Rauenberg) oder persönlich

 

Kosten:                       Mitglieder des 1. TSC „Bathyscaphe“ erhalten €15  Nachlass auf den regulären
                                     Kurspreis von €45,-. Enthalten sind Verpflegung, Einkleber für den Taucherpass
                                     und bei Bedarf Flaschenfüllen am Samstag

 

 

0 Kommentare

So

18

Mai

2014

Tatkräftige Unterstützung beim Heidesee-Triathlon

 

Auch dieses Jahr waren wir mit unserem Tauchverein beim Triathlon am Heidesee im Einsatz.

 

Wie jedes Jahr war es unsere Aufgabe die Schwimmstrecke zu sichern - mit dem Boot und zu Fuß an Land. 12 Personen aus unserem Verein hatten sich am Heidesee eingefunden, um die Organisatoren tatkräftig bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

 

So war es dann erfreulich, dass wir während der gesamten Veranstaltung nur zwei mal einen Bootseinsatz hatten. An diesem Tag waren immerhin ca. 600 Triathleten am Start!

 

Alles in allem war es wieder eine tolle Veranstaltung und es hat allen Spaß gemacht. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr, wo wir bestimmt wieder dabei sein werden.

 

 

Thomas

 

0 Kommentare

So

13

Apr

2014

Antauchen 2014

Am Sonntag, dem 13.04.2014, fand unser traditionelles Antauchen in Untergrombach statt.

 

Bei schönem Sonnenschein trafen wir uns gegen 10.00 Uhr am See. Trotz des schönen Wetters kamen nur 11 Taucher zusammen, die sich ins kühle Nass stürzten. Der Tauchgang fiel dann nicht all zulange aus. Das Wasser war noch etwas kühl und die Sicht bescheiden.

 

Unseren Spaß hatten wir trotzdem, da der ein oder andere Probleme mit seiner Ausrüstung hatte.

 

Nach dem Tauchen gingen wir zum gemütlichen Teil über. Zum Mittagessen trafen wir uns alle im Vereinsheim, wo  wir aufgrund des schönen Wetters das Essen kurzerhand nach draußen verlegten. Am Nachmittag gab‘s dann noch Kaffee und leckeren Kuchen.

 

 

Thomas

0 Kommentare

So

09

Mär

2014

VDST-Jugend Vollversammlung in Kempten/Allgäu

Die Vollversammlung der VDST-Jugend fand dieses Jahr in Kempten im schönen Allgäu statt.

Trotz der weiten Anreise haben insgesamt elf Landesverbände teilgenommen.

Neben Vertretern der Stadt Kempten und des Landessportbundes Bayern waren auch der Präsident des BLTV Dieter Popel und der Präsident des VDST Prof. Dr. Franz Brümmer als Ehrengäste anwesend.

 

Die sehr harmonische Stimmung in der VDST-Jugend zeigte sich in der einstimmigen Entlastung der Vorstände und der ebenfalls fast einstimmigen Wahlergebnisse.

 

Als Bundesjugendwart wurde erneut Burkhard Knopp gewählt, seine zweite Stellvertreterin Melanie Kreutzer wurde ebenfalls für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Nach jeweils über 40-jährigem Engagement für die VDST-Jugend und den VDST wurden Reinhard König und Gerd Gölnder zum Abschied besonders gelobt und ihnen für den Ruhestand die besten Wünsche mit auf den Weg gegeben.

 

Aus badischer Sicht gibt es besonderen Anlass zur Freude: Vanessa Heitlinger, Mitglied unserer Jugendgruppe und Jugendbeisitzerin in der BTSV-Jugend wurde einstimmig für zwei Jahre als Beisitzerin in der VDST-Jugend gewählt.

 

Wir wünschen Vanessa und allen VDST-Jugend Vorstandsmitgliedern viel Glück und Erfolg bei den anstehenden Projekten und Veranstaltungen.

 

 

Willi

 

Die Bilder zur VDST-Jugend Vollversammlung findet ihr im Fotoalbum.

 

0 Kommentare

Sa

18

Jan

2014

Schlachtfest 2014

Dank zahlreicher Helfer war das Schlachtfest im Januar auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg! Foto: Rolf Steinhilper
Dank zahlreicher Helfer war das Schlachtfest im Januar auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg! Foto: Rolf Steinhilper

Am vergangenen Samstag, den 18.01.2014, veranstaltete der 1. TSC Bathyscaphe Bruchsal-Forst e. V. wieder sein bereits traditionelles Schlachtfest.

 

Bei gutem Wetter und optimalen Temperaturen wurde geschnippelt und gewurstelt was die Sau hergab. In den frühen Morgenstunden um 05:00 Uhr wurden die Kessel von unserem Fred befeuert, damit die Fleischteile dann gekocht werden konnten. Bereits gegen 07:00 Uhr trafen die ersten Helfer beim Taucherheim ein, damit diese Rolf und Andi beim Wursteln unterstützen konnten.

 

Nach dem Kesselfleischessen und dem Richten der Schlachtplatte für unsere abendlichen Gäste wurden zahlreiche Wurstspezialitäten hergestellt, wie z. B. die Badische Kartoffelwurst.

 

Am späten Nachmittag wurde dann gemeinsam geputzt und die Räumlichkeiten für den Abend hergerichtet. Ab 18:00 Uhr konnten sich dann die zahlreichen Gäste dicht an dicht gedrängt mit Wellfleisch, Sauerkraut, Blut- und Leberwurst sowie Bratwürsten stärken.

 

Im Anschluss konnten dann die Köstlichkeiten beim Wurstverkauf für zu Hause erworben werden.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Besuchern, unseren Metzgern sowie natürlich bei allen Helfern, die zum Gelingen des diesjährigen Schlachtfestes beigetragen haben.

 

 

Andi

 

Die Bilder zum diesjährigen Schlachtfest findet ihr im Fotoalbum.

0 Kommentare

Mo

06

Jan

2014

Drei-Königs-Tauchen

Foto: Rolf Steinhilper
Foto: Rolf Steinhilper

Markus und ich waren am 06.01.2014 beim größten Event im Januar vom BTSV zum Tauchen in Überlingen-Mandelhafen am Bodensee.

 

Wir waren 45 Minuten im Wasser und ab 24 m war eine tolle Sicht! Auch das Wetter spielte mit. Es war zwar kalt, aber die Sonne schien.

 

Laut des Veranstalters waren bis um 13.00 Uhr fast 400 Taucher im Wasser.

 

 

Rolf

 

Die Bilder zum Drei-Königs-Tauchen findet ihr im Fotoalbum.

0 Kommentare

Di

31

Dez

2013

Jahresausklang beim Silvestertauchen

Nach dem Tauchgang darf die traditionelle Flasche Sekt zum Jahresabschluss nicht fehlen! Foto: Rolf Steinhilper
Nach dem Tauchgang darf die traditionelle Flasche Sekt zum Jahresabschluss nicht fehlen! Foto: Rolf Steinhilper